Newsletter Anmeldung
Sie haben keinen Namen und/oder E-Mail Adresse eingegeben!
*Pflichtfelder
zurück

Impressum & AGBs

Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt:
PERMANENT UG (haftungsbeschränkt) & Co KG
Bremer Straße 2
46397 Bocholt

Mobil: +49 (0) 172 2848908
Fax: +49 (0) 208 30791532
Internet: www.facebook.com/permanent
Email: m.kamps@permanent-event.de

ANSCHRIFT:

Permanent UG (haftungsbeschränkt) & Co KG / Sitz der Gesellschaft: Bremer Straße 2 / 46397 Bocholt
Handelsregister: Amtsgericht Coesfeld, HRA 7823
Ust. IdNr.: DE299073462

PERSÖNLICH HAFTENDER GESELLSCHAFTER:

Permanent Verwaltungs UG (haftungsbeschränkt) / Sitz der Gesellschaft: Bremer Straße 2 / 46397 Bocholt
Amtsgericht Coesfeld, HRB 15584
Geschäftsführer: Markus Kamps, Tobias Schladitz

E-Mail: post@heavenandhill-festival.de

Copyright/Urheberrecht
Copyright 2011 PERMANENT Events. Alle Rechte vorbehalten. Alle Inhalte (Texte, Bilder, Grafiken, Dateien, Grafische Gestaltungen, Anordnungen, u.a.) auf dieser Website sind durch das Urheberrecht und andere Schutzgesetze geschützt. Dieser Rechtsschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Die Inhalte dieser Website sind nur für den genannten bestimmungsgemäßen Abruf im Internet nutzbar. Alle Inhalte dieser Website dürfen außerhalb der gesetzlichen Grenzen und außer in den urheberrechtlich gestatteten Fällen ohne vorherige schriftliche Zustimmung von PERMANENT Events nicht in irgendeiner Form vervielfältigt, weitergegeben, wiederverwendet, übertragen, gespeichert, verändert, verbreitet, genutzt oder sonst Dritten zugänglich gemacht werden. Diese Website kann urheberechtlich und durch andere Gesetze geschützte Elemente enthalten, die dem Urheberrecht Dritter unterliegen und die für diese Dritten entsprechend urheberrechtlich geschützt sind.

Marken, Produktausstattungen, Firmenschriftzüge
Marken, Produktausstattungen, Firmenschriftzüge, Logos und Abbildungen, die auf dieser Website enthalten sind, sind markenrechtlich und nach anderen Schutzgesetzen zugunsten PERMANENT Events, ihren verbundenen Unternehmen und, soweit angegeben, zugunsten anderer Unternehmen geschützt und dürfen daher, gleichgültig auf welche Art, von Nutzern dieser Website nicht für eigene Zwecke verwendet werden.

Haftung
Die Inhalte dieser Website wurden sorgfältig zusammengestellt und unterliegen nach dieser Maßgabe der ständigen Erweiterung und Aktualisierung. Gleichwohl wird eine Garantie für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität nicht übernommen. PERMANENT Events stellt die Informationen ohne Garantie oder sonstige, ausdrücklich oder stillschweigende, Haftungsübernahme für Inhalte zur Verfügung. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website und seiner Inhalte entstehen, sind ausgeschlossen, soweit sie nicht durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit durch PERMANENT Events verursacht werden. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

Links zu anderen Websites
Die Website von PERMANENT Events kann Links (Verweisungen) auf Websites enthalten, die von Dritten betrieben werden. PERMANENT Events übernimmt für den Inhalt dieser anderen Websites keine Verantwortung.

Datenschutz
PERMANENT Events respektiert Ihre Privat- und Persönlichkeitssphäre. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, wie Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, ist uns daher ein wichtiges Anliegen, das wir unter Beachtung der anwendbaren Gesetze verfolgen.

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten
Ohne Ihre Zustimmung werden über unsere Website keinerlei personenbezogenen Daten gesammelt. Nur Sie entscheiden darüber, ob Sie uns, beispielsweise im Rahmen einer Umfrage, einer Registrierung, eines Preisausschreibens, o.ä., personenbezogene Daten bekanntgeben oder nicht. Die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten werden wir im allgemeinen verwenden, um Ihre Anfragen zu beantworten oder Ihnen die von Ihnen erbetenen Informationen oder Angebote zu geben oder Ihnen den Zugang hierzu zu verschaffen. Zudem kann es im Rahmen der Pflege der Kundenbeziehungen nötig sein, dass die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten gespeichert, verarbeitet oder einem unserer verbundenen Unternehmen mitgeteilt werden, um auf Ihre Wünsche besser eingehen zu können, unsere Produkte zu verbessern oder Sie über unsere Angebote zu informieren. Ihre persönlichen Daten werden daher nur zu Zwecken der Kundenverwaltung, Produktumfragen oder des Marketings im jeweils dafür erforderlichen Umfang genutzt. Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Kundenbeziehung überlassen wollen und Sie uns dies elektronisch oder postalisch mitteilen. In jedem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen, anderweitig vermarkten oder sonst überlassen. Auch unsere Mitarbeiter und Agenturen sind von uns zur Verschwiegenheit und zum Schutz Ihrer Privat- und Persönlichkeitssphäre verpflichtet worden.

Im Rahmen der technischen Administration der Website haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um Ihre Daten gegen vorsätzliche oder zufällige Manipulation, Zugriff unberechtigter Dritter, Verlust, Zerstörung oder Veränderung zu schützen. Diesen Schutz werden wir im Rahmen des technischen Fortschritts ständig optimieren.

Automatisch gesammelte, nicht personenbezogene Daten
Bei Zugriff auf unsere Website werden gelegentlich automatisch ohne eine Registrierung Informationen gesammelt, die nicht einer konkreten Person zuzuordnen sind, wie beispielsweise Informationen über verwendeten Internet-Browser, Anzahl der Besuche, durchschnittliche Verweilzeit, aufgerufene Seiten, Domain-Name der Website, von der aus Sie auf unsere Website zugreifen, u.a. Diese nicht personenbezogenen Daten werden wir nur verwenden, um die Attraktivität unserer Website noch besser an die Anforderungen unserer Kunden anpassen zu können.

Automatisch auf Ihrem Computer abgelegte Informationen („Cookies“)
Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, kann es sein, dass dabei Informationen in Form eines sogenannten „Cookie“ auf Ihrem Computer abgelegt werden, um ihn bei dem nächsten Zugriff automatisch (ohne personenbezogene Daten) wiederzuerkennen und Präferenzen zu verfolgen, so dass unsere Website nach dieser Maßgabe optimal gestaltet werden kann. Wenn Sie nicht wünschen sollten, dass unsere Website Ihren Computer bei einem Zugriff wiedererkennt, können Sie den Internet-Browser Ihres Computer so einstellen, dass er alle Cookies auf Ihrem Computer löscht, Cookies blockiert oder Sie vor der Speicherung eines Cookies warnt.

Kinder
PERMANENT Events regt ausdrücklich an, dass alle Eltern und Aufsichtspersonen Kinder in den sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit personenbezogenen Daten im Internet einweisen. Dabei sollte Kindern insbesondere nahegebracht werden, ohne Zustimmung der Eltern oder Aufsichtspersonen keine personenbezogenen Daten an unsere Website zu übermitteln. PERMANENT Events wird personenbezogene Daten von Kindern nicht wissentlich sammeln oder in irgendeiner Weise verwenden. PERMANENT Events ist insbesondere bemüht, mit der Gestaltung ihrer Website und den dort präsentierten Produkten nicht gezielt Kinder anzusprechen.

Auskunftsrecht, Fragen und Anmerkungen
Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz auf unserer Website haben, insbesondere auch Einsicht und Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, wenden Sie sich bitte über unsere angegebene E-Mail-Adresse oder postalisch jederzeit an uns.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

 

Mit Betreten des Festivalgeländes erklärt sich der Gast mit den nachstehenden Punkten einverstanden:

 

1. EINLASS:
a.) Nur mit gültiger Eintrittskarte erfolgt der Einlass zur Veranstaltung. Ein Weiterverkauf der Eintrittskarte an Dritte ist nicht gestattet.
b.) Das Hausrecht liegt beim Veranstalter, der sich das Recht vorbehält, aus gegebenem Grund dem Besucher den Einlass zu verwehren. Der Besucher hat in diesem Fall das Recht auf Erstattung des Nennwerts der Eintrittskarte. Liegt die Verweigerung des Einlasses einzig und allein in der Person des Besuchers begründet, z.B. wegen übermäßigem Alkoholkonsum oder Drogenkonsum, wird der Eintrittspreis nicht erstattet.
c.) Durch Dritte angefallene System-/ Vorverkaufsgebühren und Banktransfergebühren werden nicht erstattet.
d.) Sollte der Veranstalter weder grob fahrlässig noch mit Vorsatz handeln, ist ein darüberhinausgehender Schadensanspruch ausgeschlossen.
e.) Der Einlass auf das Festivalgelände, oder in eine Location ist ohne Ausnahmen erst ab 18 Jahren gestattet, es sei denn, die Veranstaltung wird offiziell mit Einlass ab 16 Jahren beworben. Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände, oder der Location, gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes.

 

2. ABSAGE / VERSCHIEBEN DER VERANSTALTUNG / PROGRAMMÄNDERUNGEN:
a.) Bis zum Beginn der Veranstaltung kann diese noch ohne Angaben von Gründen abgesagt werden. Geschieht dies, besteht lediglich ein Anspruch auf Erstattung des Eintrittspreises, weitergehender Schadensersatzanspruch besteht nicht.
b.) Den Termin der Veranstaltung im zumutbaren Rahmen zu verlegen liegt im Recht des Veranstalters.
c.) GILT FÜR OPEN AIR TERMINE: Für eine mögliche schlechte Wetterlage am Veranstaltungstag wurde ein oder mehrere Ersatztermin(e) festgelegt und mit Hinweis auf die Infos & AGBs angekündigt. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bis zu 3 Tage vor dem Event, die Veranstaltung auf den ersten Ersatztermin zu verlegen, bzw. wenn nötig auf den zweiten Ersatztermin. Ob der Termin aufgrund einer schlechten Wettervorhersage auf den Ersatztermin gelegt wird bestimmt allein der Veranstalter. Die Eintrittskarten behalten dann ihre Gültigkeit und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Sollte der Ersatztermin nicht in Anspruch genommen werden, findet die Veranstaltung wie eigentlich geplant am ersten Termin statt. Dann bei jedem Wetter, soweit die Wetterlage dies zulässt nach Ansicht des Veranstalters und er diese verantworten kann.


Auf folgende Events trifft der Punkt 2c aktuell zu:
Heile Welt Open Air 18.05.2019 mit Ersatztermin 25.05.2019

Momente Open Air 15.06.2019, mit Ersatztermin 16.06.2019 - 13-23 Uhr

 

d.) Sollte aufgrund der Witterung Gefahr für Leib und Leben bestehen, wird die Veranstaltung sofort beendet. Es besteht kein Schadensersatzanspruch oder Anspruch auf Erstattung des Eintrittspreises, es sei denn dem Veranstalter kann grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorgeworfen werden. Falls die Veranstaltung aufgrund behördlicher Anordnung, höherer Gewalt oder gerichtlicher Entscheidung beendet wird, besteht kein Schadensersatzanspruch oder Anspruch auf Erstattung des Eintrittspreises, es sei denn dem Veranstalter kann grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorgeworfen werden. Gleiches gilt auch falls eine Gefährdung der Gäste durch eine drohende Eskalation oder das Fehlverhalten anderer Besucher zum Abbruch der Veranstaltung führen.
e.) Das Line-Up (Künstlerprogramm) kann kurzfristig geändert werden. Änderungen können auch noch nach Beginn des Festivals / der Veranstaltung aus berechtigtem Grund geschehen. Die Änderungen werden durch Aushänge auf dem Gelände / in der Location bekannt gegeben. Jegliche Änderungen, Verschiebungen oder Absagen werden schnellstmöglich bekannt gegeben. Seitens des Besuchers können keine Ansprüche jedweder Art abgeleitet werden, es sei denn der Veranstalter handelt grob fahrlässig oder mit Vorsatz.

 

3. LAUTSTÄRKE:
a.) Der Lautstärkepegel einer Musikveranstaltung kann in erhöhtem Maße auftreten. Auch wenn der Veranstalter jegliche nötige Vorsorge trifft, um Hör- und Gesundheitsschäden zu unterbinden, wird zur Vorbeugung empfohlen Ohrstöpsel zu nutzen. Der Besuch der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr. Es besteht keinerlei Haftung für eventuell auftretende Hörschäden o.ä., es sei denn der Veranstalter kommt seiner Pflicht nicht nach und handelt mit Vorsatz oder grob fahrlässig.

 

4. SCHADENSERSATZANSPRUCH:
a.) Ausgeschlossen sind jegliche Schadensersatzansprüche gegenüber dem Veranstalter, seinen Mitarbeitern und seinen gesetzlichen Vertretern aufgrund von Fahrlässigkeit. Ausgenommen von dieser Regelung sind Schäden aufgrund Verletzung des Körpers, des Lebens oder der Gesundheit. Vorsatz des Veranstalters, grobe Fahrlässigkeit, sowie Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, sind ebenfalls ausgenommen von dieser Regelung. Der Schadensersatzanspruch wird hier beschränkt auf den Ersatz/ oder die Wiederbeschaffung eines vorhersehbaren, typischen Schadens. Weitergehende Haftungen sind ausgeschlossen.

 

5. HAUSRECHT, SICHERHEIT & VERBOTENE GEGENSTÄNDE:
a.) Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände gilt das Hausrecht. Dieses wird ausschließlich durch den Veranstalter oder von ihm beauftragte Dritte ausgeübt.
b.) Am Eingang findet durch einen Sicherheitsdienst eine Taschenkontrolle und ggf. eine Leibesvisitation statt. Mit dem Kauf des Tickets erklärt sich der Gast mit diesen Regelungen einverstanden.
c.) Folgende Gegenstände dürfen nicht mit auf das Gelände / Location genommen werden:
• Sperrige Gegenstände (Fahnen, Stühle etc.) / Jegliche Waffen, erlaubt oder erlaubnispflichtig im Sinne des Waffengesetzes (Messer ab 12 cm stehende Klinge, Schlagstock, Reizgas, Schlagring etc.). Diese Waffen sowie deren Träger werden unverzüglich der Polizei angezeigt! / Gegenstände, die nicht unter das Waffengesetz fallen, von denen trotzdem eine Gefahr ausgeht (Bsp. Küchenmesser, Taschenmesser) / Professionelles Foto- und Filmequipment; Medikamente in unüblichen Mengen, bzw. nicht in Originalverpackung / Brandbeschleuniger und Feuerwerkskörper, pyrotechnische Gegenstände / Marker, Eddings, Filzstifte (ausgenommen MakeUp) / Gassprühdosen, ätzende, brennbare, färbende Substanzen, oder Gefäße mit Substanzen, die die Gesundheit beeinträchtigen oder leicht entzündbar sind – Ausnahme: handelsübliche Taschenfeuerzeuge / Behältnisse mit Flüssigkeiten( Bsp. Nagellackentferner, Bodylotion, Parfum) in unüblichen Mengen / mechanisch betriebene Lärminstrumente wie z.B. Megaphone, Gasdruckfanfaren / Trommeln / promotionelle und kommerzielle Objekte und Materialen aller Art.
d.) Bei Verstoß gegen diese Regelung oder gar gesetzliche Vorschriften, kann der Einlass verwehrt bleiben oder es erfolgt nachträglich der Platzverweis vom Veranstaltungsgelände, wenn erst nach Einlass ein Verstoß stattfindet, bzw. gesehen wurde. In diesen Fällen ist Schadensersatz oder Rückvergütung ausgeschlossen, es sei denn dem Veranstalter wird grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz nachgewiesen.

 

6. FOTO & VIDEO AUFNAHMEN:
a.) Durch den Kauf der Eintrittskarte und mit dem Betreten des Veranstaltungsgeländes genehmigt der Gast unwiderruflich die Verwendung der von ihm aufgenommenen Bilder und sonstigen Aufnahmen in Bild und Ton, die durch den Veranstalter sowie dessen Beauftragte im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemacht werden. Er stimmt der Verwendung der Aufnahmen zur Verwertung in Form von Ton- und Bildaufnahmen in aktuellen und zukünftigen Medien, sowie der digitalen Verbreitung uneingeschränkt zu. Dazu können zählen: Veröffentlichung von Fotos auf diversen Internetplattformen, in Magazinen/ Zeitungen, aber auch die Nutzung für Ablichtung in zukünftigen Promotion Maßnahmen wie Booklets oder die Vermarktung durch sogenannte "Aftermovies" oder Trailer für ein Folgeevent.
b.) Für den privaten Gebrauch ist das Fotografieren mit Kleinbildkameras und Handys mit Kamerafunktion erlaubt.
c.) Nicht erlaubt sind Spiegelreflexkameras, Kameras mit Zoomobjektiven oder mit Videofunktion.
d.) Es ist grundsätzlich nicht erlaubt Mitschnitte jeglicher Art in Form von Bild- und Tonmitschnitten zu machen ohne die schriftliche Genehmigung des Veranstalters.
e.) Insbesondere Musikaufnahmen durch MP3/4 Rekorder oder ähnlichen Geräten und/oder Veröffentlichung dieser Aufnahmen, ist durch die Künstler oder deren rechtlichen Vertreter strengstens untersagt und wird strafrechtlich verfolgt.

 

7. PARKEN:
a.) Das Parken von Fahrzeugen ist nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen und öffentlichem Parkraum erlaubt und geschieht auf eigene Gefahr.
b.) Für Beschädigung oder Diebstahl übernimmt der Veranstalter keine Haftung, es sei denn, er (der Veranstalter) oder der von ihm eingesetzte Ordnerdienst handelt grob fahrlässig oder mit Vorsatz. Den Anweisungen des Ordnerdienstes ist Folge zu leisten. Falsch geparkte Fahrzeuge werden ggf. kostenpflichtig abgeschleppt.
c.) Wurde für einen Event, aufgrund behördlicher Auflagen, die Verkehrsführung (Umleitung der Strecke, Tempolimits, Parkverbote...) durch Ersatzbeschilderung geändert, so gilt diese zwingend, so lange bis die eigentliche Beschilderung wieder freigegeben wurde.

 

8. SONSTIGES:
a.) Seitens des Veranstalters besteht keinerlei Haftung für verloren gegangene oder gestohlene Gegenstände jeglicher Art.
b.) Gewerbsmäßige Handlungen jeglicher Art bedürfen einer vorherigen Absprache sowie der schriftlichen Zustimmung des Veranstalters.
c.) Es ist grundsätzlich nicht erlaubt die Bühnen & Traversen für körperliche Aktionen wie Stage Diving, Crowd Surfing etc. zu nutzen, auf sie zu klettern oder für sonstige missbräuchliche Verhaltensweisen zu nutzen. Ein solches Verhalten führt zum sofortigen Verweis von der Veranstaltung.
d.) Tiere sind auf dem Festivalgelände / in der Location nicht erlaubt.
e.) Der Ausschank von Getränken erfolgt ausschließlich an den Theken auf dem Veranstaltungsgelände in dafür zugelassenen Plastikbechern / Pinnekes, auf die ggf. Pfand (wenn ausgewiesen) erhoben wird. Pfandbecher können an den Theken gegen Pfandbons oder neue Getränke getauscht werden. Der Eintausch der Pfandbons gegen Bargeld erfolgt nur an den Bonständen. Es können max. 10 Pfandbons pro Person zurückgetauscht werden. Nach Beendigung der Veranstaltung schließen die Bonkassen, ein Rücktausch von Pfandbons ist danach nicht mehr möglich.

 

9. SCHLUSSBESTIMMUNGEN:
a.) Für jegliche Streitigkeiten auf vertraglicher oder gesetzlicher Grundlage wird – soweit gesetzlich zulässig – als Gerichtsstand Bocholt vereinbart. Es gilt das deutsche Recht.
b.) Wenn eine der bis zu diesem Punkt genannten Klauseln unwirksam wird oder unwirksam sein sollte, werden die restlichen Klauseln davon nicht berührt. Im Fall der unwirksamen Klausel tritt die gesetzliche Regelung ein.