Newsletter Anmeldung
Sie haben keinen Namen und/oder E-Mail Adresse eingegeben!
*Pflichtfelder
5 STAGES (QUICK FINDER)

RED STAGE

Electro, Bass House, EDM, Future House, Progressive

Die RED STAGE oder auch das Atrium befindet sich zwischen dem Eingang zum Gelände und dem Hallenhaus in der Mitte der Location. Kreisförmig und von einem Wall umgeben hat man von diesem nicht nur die Beste Aussicht über das Gelände, sondern auch eine klasse Aussicht über das Ruhrgebiet oder dem linken Niederrhein. Musikalisch ist hier von House bis EDM alles zu erwarten, was auch die dort platzierten Acts widerspiegeln.

SILVER STAGE

Techno, Tech House, Melodic House&Techno

Die SILVER STAGE hat ihren festen Platz bei dem Festival und ist der Spielplatz für Techno und seine Ableger. 2019 wurde die Stage in ein Viermaster Zelt gebaut, in dem es zu einer sehr coolen Atmosphäre zwischen den Partypeople und den Künstlern kam. Auch 2020 setzen wir die Techno Stage wieder in ein Zelt. Durch die fehlenden Seitenwände kommt auch hier das Open Air Feeling nicht zu kurz.

BLACK STAGE

Hardstyle, Rawstyle

Zum zweiten Mal kommen alle Hardstyle & Rawstyle Freunde beim HEAVEN & HILL FESTIVAL auf ihre Kosten. Die BLACK STAGE rückt wie letztes Jahr, in die etwas tiefer gelegene Haldenmitte oder auch zum so genannten Haldentop.

YELLOW STAGE

Progressive- & Psychedelic Trance

Gelegen an der sogenannten “Himmeltreppe”, über die an normalen Tagen normalerweise die Besucher der Halde auf den Berg gelangen, befindet sich die YELLO STAGE. Klein aber fein fügt sich diese Stage am Rande des Bergs in das Festivalgelände ein. Auf begrünten Rasenflächen kann hier ausgelassen bis in den Sonnenuntergang getanzt werden. Besonders wenn ihr auf einer Decke sitzend oder liegend vom Wall aus das Treiben Richtung YELLOW STAGE verfolgt, wird der Sonnenuntergang in der Ferne zu einem absolutem Highlight.

TIME-OUT MINISTAGE

House, Tech House, Techno & Goa

So ziemlich auf halber Höhe, in mitten vom Grün, haben wir eine Ministage eingerichtet. Hier könnt ihr euch schon mal mit einem kühlen Drink erfrischen und die ersten Tanz-Moves ausprobieren, bevor es weiter hoch auf das Festivalgelände geht. Locals spielen hier im Wechsel von House-& Tech House über Techno bis Progressive Trance.

Hier geht es auch gerne mal länger, wenn das Festival oben schon seine Pforten geschlossen hat. (ABER ACHTUNG: Die Busshuttle richten sich an die Öffnungszeiten des Festival Geländes)